022-PC242174_850x350023-PC181744_850x350024-PC181753_850x350025-PC151636_850x350026_PC141607_850x350027-PC091372_850x350028-PC071107_850x350029-PB290604_850x350030-PB290640_850x350031-PB270352_850x350032-PB250308_850x350033-PB230154_850x350034-PB230144_850x350035-PB230143_850x350036-PB230086_850x350037-PB230078_850x350038-PB230052_850x350039-DSC00691_850x350040-PB220042_850x350041-PB220040_850x350042-PB200006_850x350043-DSC00531_850x350044-PB189847_850x350045-DSC00631_850x350046-PB199937_850x350047-PB199919_850x350048-PB199869_850x350049-2K5A7366_850x350050-PB199880_850x350051-2K5A7290_850x350052-2K5A7277_850x350053-2K5A7267_850x350054-PB189842_850x350055-PB169833_850x350056-PB159784_850x350057-PB149768_850x350058-2K5A7188_850x350
Bitterwasser (Pty.) Ltd.
Fliegen Fliegen Fliegen PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
In der letzten Woche war das Wetter fantastisch!
Manche sind an 7 Tagen 7 mal über 1000km geflogen! Und somit wächst auch unsere Palmenallee weiter.  
Die Palmenallee von Bitterwasser ist in Segelfliegerkreisen weltbekannt. Jeder, der in Bitterwasser ein 1000km Diplom fliegt,
darf eine Palme pflanzen. Im Laufe der Jahre sind viele 1000er geflogen worden, viele Palmen wurden gepflanzt. Somit
wachsen die Alleen –inzwischen sind es schon mehrere- immer weiter.
Dieses Jahr scheint ein Rekordjahr zu werden! Schon 8 Palmen wurden erflogen und einige weitere werden noch kommen!
Bilder folgen in Kürze.

We had fantastic weather conditions last week. Some flew 7 times over 1000km on 7 days! And so our palm-alley is growing.
The palm-alley of Bitterwasser is known in gliding communities worldwide. Everybody, who flies a 1000km diploma in Bitterwasser,
is allowed to plant a palm. Over the years there were a lot of 1000km flights, many palms were planted. So the alleys are
growing and growing.
But everything looks like it will be a record year for palms, already seven 1000km diploma have been flown! And a couple more
will come!
(We might actually run out of palms this year...)
 
Pics from the palm-planting-event will follow soon.



Bene Schmitt flog seine Palme und hängte dann noch was dran, zum Schluss waren es 1320 km!
Das musste gefeiert werden!
Bene Schmitt needed some more trys, because the weather situation was not so predictable. But all his trys ended in more
than 1000km flights in the olc. The flight for his palm was even better: 1320km in the olc and rank 1 worldwide!

alt



Und eine weitere Party gab es: Eine Poolparty! Die ersten 100 Tausender dieser Saison wurden geflogen! Somit sprangen alle
(mit Kleidung) in den Pool. Ein großer Spaß, wie immer von JR moderiert!
There was another party: The first hundred 1000km flights have been flowen! So following the tradition everybody jumped into
the pool (with clothers). Big fun, like always moderated from JR!
 
alt

Neues von der Eule: Biwa macht jetzt ihre ersten Hopperer vom Beet runter auf den Boden. Die Landungen sehen nicht immer
perfekt aus, aber es wird jeden Tag besser! Gerade ist sie ein bisschen müde von all ihren Unternehmungen.

Biwa is doing the first hops down from his flower-bed. Landings are not always perfect but they're getting better everyday!
Now Biwa is really tired.
 
alt
 
Angry Owl? PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail

Biwa berichtet:
Uhhh... allmählich werde ich sauer! Der fünfte Tag in Folge, andem mich die startenden Segelflugzeuge nicht schlafen lassen!
Gestern gab es 15 Tausender in Bitterwasser, davon sieben über 1200km! Wollen die Piloten denn nicht mal ausschlafen? 

Biwa has some words to say:
Uhhh... I`m starting to get angry! The fifth day in a row, where I cannot sleep becaus of the engine noise of so many gliders!
Yesterday they flew fifteen 1000km flights, seven of those over 1200km... Don´t the pilots like to sleep long after so many
good flying days?

alt

Nein, um halb elf sind schon die ersten Flieger gestartet und der Himmel ist mit Wölkchen versehen!
Und das geht morgen so weiter!!!
Der Koch aber ist froh, er muss für weniger Leute mittags kochen, wenn alle fliegen... Aber da er mir immer ein Stückchen Fleisch
gibt, wenn für mich keine Mäuse oder Vögel gefangen wurden, mag ich ihn trotzdem!


No, at half past ten the first gliders have launched and a lot of beautiful cumuli covering the sky. And tomorrow the same!
Especially the chef is happy about this, he does not need to cook for so many people for lunch... But he always brings me a
piece of fresh meat if they caught no mices or birds for me, so I do still like him.


alt

Um halb elf ist Launch Officer Fabi schon wieder auf der Pfanne am Funk und managt den Startablauf.

Already at half past ten everybody likes to fly- so Launch Officer Fabi is managing everything!

alt

 
Die Youngsters bringen das perfekte Wetter mit! PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail

 
„Oh Mann, erst den dritten Tag in der Luft und ich habe schon drei Tausender geflogen! Und das Wetter geht so weiter…“
So die Worte von Benedikt Schmitt, welcher mit Fabian Peitz die Saison für die von Wilfried Großkinsky gesponserten Junioren
eröffnet. Bene selbst belegte gleich am ersten Tag in der OLC-Wertung mit dem gesponserten Ventus Platz vier weltweit. Fabi
ließ sich nicht lumpen und belegte am folgenden Tag weltweit nur Platz neun, aber mit 1169km hatte er den Punktereichsten
Flug von Bitterwasser aus an diesem Tag!



Youngsters are bringing the perfect weather with them!
 
Oh dear, it´s just the third day and I have already flowen three 1000km flights!” Those words were spoken by Benedikt
Schmitt, who is opening together with Fabian Peitz the season for Wilfried Großkinsky´s sponsored juniors. Bene himself
scored on the first flowen day olc-rank number four worldwide with the sponsored Ventus! Fabi himself did not splash out, he
scored the next day the 9th rank worldwide, but has had with 1196km the longest flight from Bitterwasser on this day!

alt

Tag drei verlief ungewöhnlich spannend für Namibia. Benes Versuch die Palme zu erfliegen, ließ ihn den Streifen des guten
Wetters verlassen und in die Blauthermik Südafrikas einfliegen. Auf dem Rückweg gab es einen dicken Cirrus-Schirm zu
durchqueren der gleich in Überentwicklungen führte. Im leichten Hagel und Regen wurde gekurbelt, die Schauer konnten
umflogen werden.

The third day was quite exciting for Namibia. Bene's try to fly the palm forced him to leave the area of good weather in the
northwest. He had to fly to Southafrica where the clouds disappeared and the only thing left were bluethermals. On the way
back he had to fly under thick cirrus coverage, followed by overdevelopments in direction to Bitterwasser.



alt


Leider sah die breitgelaufene Konvergenz nicht mehr besonders Thermikhaltig aus, doch ein Dustdevil am Boden
verriet eine noch vorhandene Aktivität. So konnte Endanflughöhe gewonnen werden. Die Zeit drängte jedoch zum Rückflug,
der Sonnenuntergang kündigte sich an. Somit verpasste Bene den letzten Wendepunkt und seine Palme nur um zehn Minuten
und 40km! Tausend Olc-Kilometer wurden es dann trotzdem noch und ein zweiter Platz weltweit! Der weiteste Flug Namibias an
einem Tag, von dem Wilfried Großkinsky selbst sagte, dass er für diese Gegend „Sch….“ war!


He tryed to catch some thermals in the rain and hail, then
followed an old convergence line. This line wasn´t  looking very thermal-promising any longer, but a dustdevil on the ground
predicted still some activity. So it was possible to gain the necessary height for final glide, but time started to run. The sunset
came and in the end Bene was only ten minutes and 40km too late to finish his task! Of course 1000km (990km FAI triangle)
still worked out and he scored worldwide rank 2! That happend on a day, which was described from Wilfrid Großkinsky
himself as “sh..t”!
 
alt


 
 
...gute Prognose für heute, aber deutlich feuchter PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail

01.12.2015

Die nächsten Tage scheinen sehr gut zu werden, so dass der ein oder andere vielleicht heute etwas früher kommt,
um an der Palmenzeremonie teilzunehmen.
Im Augenblick ziehen wir die Flieger raus und werden dabei aufmerksam vom Namibischen Fernsehen verfolgt.

 
Es ist erst 11.20 Uhr und alle sind schon in der Luft. PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail

30.11.2015

Der Wind aus Norden heute Morgen brachte nicht nur die wärmeren Luftmassen, sondern bedeutete auch Starbahn 36
auf der anderen Seite der Pfanne. Viel Arbeit für die Helfer, die alles gaben, damit jeder rechtzeitig starten konnte.
Auch das Quad musste herhalten, um einen leichteren Einsitzer zu ziehen.


alt

alt

alt




Als die letzten starten, sind bereits einige Wolken über Bitterwasser:

alt

 
...ein Hammertag kündigt sich an... PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail

30.11.2015

...schon gestern Abend haben wir das Briefing auf 8.45Uhr vorverlegt und heute Morgen herrschte reges Treiben schon lange
vor dem Fruehstueck.
Der Blick auf die potenzielle Flugdistanz spricht Baende, dazu noch die Vorhersage von Wolken ueber Bitterwasser schon gegen
11 Uhr lokal.

Wir sind gespannt, wie viele Tausender wir heute Abend haben.

alt
 

 
Owl-Update PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Hallo Fliegerkameraden!

Heute gibt es mal wieder Neues von mir! Die letzten Tage war es ganz schön warm, aber zum Glück konnte ich draußen an
einem schattigen Plätzchen im Beet bleiben (mit Bewässerungsanlage). Dort kann ich in Ruhe meine weißen
Fliegerkameraden in der Luft beobachten. Zuweilen kommen Menschen daher und streicheln oder fotografieren mich.

Now some news from me! It was quite hot the last days, but happily I could stay in a shady place in one of the plantbeds
(with good irigation). From there I can watch my white fellows up in the air. Sometimes humans came along and give me
cuddles or taking pictures from me.

alt


Heute Nachmittag gab es für mich noch einen Ausflug zum Pool. Das war mal was aufregendes, anderes. Aber leider sahen
mich die Singvögel auf dem Rasen sitzen und versammelten sich zu Dutzenden über mir. Das war ganz schön laut! So
nahmen meine Pflegeeltern mich mit auf eine Liege und dort konnte ich einen Mittagsschlaf machen.
Abends wurde ich noch gewogen und bringe nun 400g auf die Waage!
Meine Flügelspannweite als afrikanischer Fleckenuhu wird einmal 1,4m betragen, aber noch muss ich ein bisschen wachsen.
Zum fliegen reicht es leider noch nicht, zwei, drei Wochen braucht es vielleicht noch. Die ersten kleinen Hüpfer
mache ich aber schon!

This afternoon there was a trip to the pool. That was something new, exiting. But unfortunately the songbirds saw me and
assembled in dozens above me. How loud that was! So my foster parents took me with them on a deck chair and there I
could sleep for a while.
In the evening another event happend: They put me on a scale! My weight is now 400g!
Well, my wingspan as a black spotted eagle owl will reach 1.4m at some stage, but I have still to grow.
I might need some weeks til I fly, but I am already doing my first jumps!


alt


 
Heiße Tage in Bitterwasser PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail

alt

Man sagt, um die letzte November- und die erste Dezemberwoche sei die beste Zeit in Bitterwasser. Dem ist wohl nichts
entgegen zu setzen, denn dieser Tag heute zeigt es einfach.
Um kurz vor 11 starten die Ersten, zuvor werden aber noch Aufgaben programmiert und Rekordformulare ausgefüllt.
Und hakt es doch mal so hilft kurz mal jemand aus dem Flight Office und bringt die Flugrechner dazu, wie gewünscht zu
funktionieren.
Der Startbetrieb ging ruhig zu, schließlich kann jeder starten, wann er will. Die Pfanne ist groß und so werden die Flugzeuge
nebeneinander startbereit gemacht. Ein kurzer Funkspruch, und auf geht es in die flirrende Luft über der Pfanne.


Die letzten, die landeten bekamen zuweilen noch ein kühles Bier von den Boys gebracht und sahen schon den Mond über ihrem
Flieger aufgehen.

alt

 
Glider Klinik Bitterwasser PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Die Werkstatt in Bitterwasser ist in dieser Saison besser ausgestattet als je zuvor.
Auch wurde der Boden versiegelt, die Wände neu und hell gestrichen und das Dach isoliert.
So kann Dirk die "kranken" Flugzeuge in staubfreier Atmosphäre und bei angenehmen Temperaturen "behandeln".

The workshop at Bitterwasser is equipped at its best this season.
Also the floor is sealed now and the walls painted in a bright tone. The roof is isolated.
So Dirk is able to "medicate" the gliders with diseases at comfortable temperatures and without dusty atmosphere.

alt
 
Pfannenstatus PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
                                                                                                                                                                  19.11.2015        BB


Lange bevor die ersten Piloten in diesem Jahr nach Bitterwasser gekommen sind, hat Jeremias intensive Pfannenpflege betrieben!
Die Begeisterung unter den jetzt anwesenden Piloten ist groß, in welch gutem Zustand unsere Pfanne ist. Keine Steine, glatt wie
allerfeinstes Sandpapier (40er Körnung)!

Long before the first pilots came to Bitterwasser this year, Jeremias took intensive care of our pan!
The pilots are hugely enthusiastic about the good condition of the runways. 
alt

Auch jetzt ist Jeremias immer wieder mit dem Tafe und der Walze unterwegs um auszubessern.

Even now Jeremias is regularly on the move with the Tafe and the roller to flatten uneven spots.

 
 
Chef du Cuisine PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
                                                                                                                                                           17.11.2015                BB

alt

Es wird dringend Zeit unseren diesjährigen Küchenchef vorzustellen!
Louis José ist seit Ende Oktober in Bitterwasser und erfreut in Zusammenarbeit mit Hileni, Annemarie und dem Küchenteam die
Gaumen unserer Gäste.
Er ist in Frankreich geboren, hat aber die namibische Aufenthaltsgenehmigung.
In seinem Lebenslauf hat er interessante Stationen hier in Namibia, hat aber auch Erfahrungen in Südafrika, Schweden, Deutschland,
Belgien, Dänemark und last but not least in Frankreich gesammelt.

It is high time to introduce this year's Chef.
Since the end of October Louis José in collaboration with Hileni, Annemarie and the kitchen team delights the palates of our guests.
He was born in France, but has Namibian Residency.
He has accumulated interesting stations here in Namibia, as well as experiences in South Africa, Sweden, Germany, Belgium,
Denmark and last but not least in France.
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 6 von 40