022-PC242174_850x350023-PC181744_850x350024-PC181753_850x350025-PC151636_850x350026_PC141607_850x350027-PC091372_850x350028-PC071107_850x350029-PB290604_850x350030-PB290640_850x350031-PB270352_850x350032-PB250308_850x350033-PB230154_850x350034-PB230144_850x350035-PB230143_850x350036-PB230086_850x350037-PB230078_850x350038-PB230052_850x350039-DSC00691_850x350040-PB220042_850x350041-PB220040_850x350042-PB200006_850x350043-DSC00531_850x350044-PB189847_850x350045-DSC00631_850x350046-PB199937_850x350047-PB199919_850x350048-PB199869_850x350049-2K5A7366_850x350050-PB199880_850x350051-2K5A7290_850x350052-2K5A7277_850x350053-2K5A7267_850x350054-PB189842_850x350055-PB169833_850x350056-PB159784_850x350057-PB149768_850x350058-2K5A7188_850x350
Bitterwasser (Pty.) Ltd.
Owl-Update PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Hallo Fliegerkameraden!

Heute gibt es mal wieder Neues von mir! Die letzten Tage war es ganz schön warm, aber zum Glück konnte ich draußen an
einem schattigen Plätzchen im Beet bleiben (mit Bewässerungsanlage). Dort kann ich in Ruhe meine weißen
Fliegerkameraden in der Luft beobachten. Zuweilen kommen Menschen daher und streicheln oder fotografieren mich.

Now some news from me! It was quite hot the last days, but happily I could stay in a shady place in one of the plantbeds
(with good irigation). From there I can watch my white fellows up in the air. Sometimes humans came along and give me
cuddles or taking pictures from me.

alt


Heute Nachmittag gab es für mich noch einen Ausflug zum Pool. Das war mal was aufregendes, anderes. Aber leider sahen
mich die Singvögel auf dem Rasen sitzen und versammelten sich zu Dutzenden über mir. Das war ganz schön laut! So
nahmen meine Pflegeeltern mich mit auf eine Liege und dort konnte ich einen Mittagsschlaf machen.
Abends wurde ich noch gewogen und bringe nun 400g auf die Waage!
Meine Flügelspannweite als afrikanischer Fleckenuhu wird einmal 1,4m betragen, aber noch muss ich ein bisschen wachsen.
Zum fliegen reicht es leider noch nicht, zwei, drei Wochen braucht es vielleicht noch. Die ersten kleinen Hüpfer
mache ich aber schon!

This afternoon there was a trip to the pool. That was something new, exiting. But unfortunately the songbirds saw me and
assembled in dozens above me. How loud that was! So my foster parents took me with them on a deck chair and there I
could sleep for a while.
In the evening another event happend: They put me on a scale! My weight is now 400g!
Well, my wingspan as a black spotted eagle owl will reach 1.4m at some stage, but I have still to grow.
I might need some weeks til I fly, but I am already doing my first jumps!


alt


 
Heiße Tage in Bitterwasser PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail

alt

Man sagt, um die letzte November- und die erste Dezemberwoche sei die beste Zeit in Bitterwasser. Dem ist wohl nichts
entgegen zu setzen, denn dieser Tag heute zeigt es einfach.
Um kurz vor 11 starten die Ersten, zuvor werden aber noch Aufgaben programmiert und Rekordformulare ausgefüllt.
Und hakt es doch mal so hilft kurz mal jemand aus dem Flight Office und bringt die Flugrechner dazu, wie gewünscht zu
funktionieren.
Der Startbetrieb ging ruhig zu, schließlich kann jeder starten, wann er will. Die Pfanne ist groß und so werden die Flugzeuge
nebeneinander startbereit gemacht. Ein kurzer Funkspruch, und auf geht es in die flirrende Luft über der Pfanne.


Die letzten, die landeten bekamen zuweilen noch ein kühles Bier von den Boys gebracht und sahen schon den Mond über ihrem
Flieger aufgehen.

alt

 
Glider Klinik Bitterwasser PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Die Werkstatt in Bitterwasser ist in dieser Saison besser ausgestattet als je zuvor.
Auch wurde der Boden versiegelt, die Wände neu und hell gestrichen und das Dach isoliert.
So kann Dirk die "kranken" Flugzeuge in staubfreier Atmosphäre und bei angenehmen Temperaturen "behandeln".

The workshop at Bitterwasser is equipped at its best this season.
Also the floor is sealed now and the walls painted in a bright tone. The roof is isolated.
So Dirk is able to "medicate" the gliders with diseases at comfortable temperatures and without dusty atmosphere.

alt
 
Pfannenstatus PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
                                                                                                                                                                  19.11.2015        BB


Lange bevor die ersten Piloten in diesem Jahr nach Bitterwasser gekommen sind, hat Jeremias intensive Pfannenpflege betrieben!
Die Begeisterung unter den jetzt anwesenden Piloten ist groß, in welch gutem Zustand unsere Pfanne ist. Keine Steine, glatt wie
allerfeinstes Sandpapier (40er Körnung)!

Long before the first pilots came to Bitterwasser this year, Jeremias took intensive care of our pan!
The pilots are hugely enthusiastic about the good condition of the runways. 
alt

Auch jetzt ist Jeremias immer wieder mit dem Tafe und der Walze unterwegs um auszubessern.

Even now Jeremias is regularly on the move with the Tafe and the roller to flatten uneven spots.

 
 
Chef du Cuisine PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
                                                                                                                                                           17.11.2015                BB

alt

Es wird dringend Zeit unseren diesjährigen Küchenchef vorzustellen!
Louis José ist seit Ende Oktober in Bitterwasser und erfreut in Zusammenarbeit mit Hileni, Annemarie und dem Küchenteam die
Gaumen unserer Gäste.
Er ist in Frankreich geboren, hat aber die namibische Aufenthaltsgenehmigung.
In seinem Lebenslauf hat er interessante Stationen hier in Namibia, hat aber auch Erfahrungen in Südafrika, Schweden, Deutschland,
Belgien, Dänemark und last but not least in Frankreich gesammelt.

It is high time to introduce this year's Chef.
Since the end of October Louis José in collaboration with Hileni, Annemarie and the kitchen team delights the palates of our guests.
He was born in France, but has Namibian Residency.
He has accumulated interesting stations here in Namibia, as well as experiences in South Africa, Sweden, Germany, Belgium,
Denmark and last but not least in France.
 
Flightoffice - Care Unit für "Fliegernachwuchs" PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
                                                                                                                                                                                                                                                                                                        14.11.2015               BB

Seit ca. 3 Wochen kümmert sich Stefan aufopfernd um eine kleine Eule, die auf dem Farmgelände von Bitterwasser mitsamt ihrem Nest
von einem Baum gestürzt war.
Dieser Baum wird unter anderem auch von Siedlerwebervögeln bewohnt, die mit den Jahren ein tonnenschweres "Mehrfamilienhaus"
gebaut hatten. Unter dieser Last war nun ein Ast abgebrochen.

alt

Aus einem winzigen "Flaumbausch" ist, nach eingehender Recherche im Internet und mit liebevoller Pflege

alt

ein "vielseitig interessierter" Jungvogel herangewachsen.

alt
 
Nachwuchs in Bitterwasser PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Bei einem Gamedrive am frühen Morgen, wurde entdeckt, dass es bei den Giraffen Nachwuchs gibt.
Was alle bisher für einen Bullen gehalten haben, der sich separiert hatte, stellte sich als schwangere Giraffe heraus.
Diese hatte sich zur Geburt etwas von der Gruppe abgesondert.

alt
 
Eindrücke aus Bitterwasser PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Eine Diashow mit aktuellen Bildern von Bonzena Michalowski, Birgitta Bornholdt und Dieter Schwenk

<<

 
Flying with the Champions in Bitterwasser PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Nachdem endlich die Fluggenehmigung da war, war natürlich die Freude groß – endlich sollte es losgehen.
Schnell waren die Flugzeuge und Trainer entsprechend eingeteilt und das wichtigste war nun einfach zu fliegen.

Andrea Abt mit Reinhard Schramme im Arcus, Oskar Tollich mit Wolfgang Janowitsch in der ASG 32 und Toni Leuenberger mit Andy Lutz ebenfalls im Arcus.
Nach dem offiziellen Briefing in Bitterwasser hatte sich die Truppe in die BIWA Lounge zurückgezogen um das Flying with the Champions Briefing zu halten. Geleitet durch Wolfgang wurde über Wetterlage und die daraus fälligen Entscheidungen vom Vortag gesprochen. Alle Teilnehmer tauschten Ihre neuen Erfahrungen untereinander aus, plötzlich mal wieder mit jemanden zu fliegen, der einem die eine oder andere negative Gewohnheit wieder ans Tageslicht bringt.
Der Weg ist das Ziel und oft sieht man die Wolke ganz weit vorne, vergisst aber den richtigen und entscheidenden Flugweg bis dorthin.
Alle Teilnehmer hatten sich dafür ausgesprochen, eher gemeinsam abzufliegen, also einen Grand Prix Start zu machen, da das Erlebnis des teilweisen gemeinsamen Fluges, vor allem im morgentlich noch blauen Himmel ein weitaus größeres Erlebnis darstellt, als eben „nur“ alleine loszufliegen.
So wurden am Donnerstag und Freitag jeweils gemeinsam die gestellte Aufgabe geflogen.

Heute wurde bedingt durch die gewittrige Wettervorhersage die Aufgabe:
Abflug Bitterwasser - Rehobot Station - Kiripotib - Kalkrand und zurück nach Bitterwasser gestellt.
Da die Gewitterneigung dann doch nicht so extrem war, wurde der Schenkel Kalkrand in Richtung ca. 40 km südwestlich von Maltahöhe angeflogen und dann erst wieder zurück nach Bitterwasser.

Die Gewitter erreichten dann doch auch noch Bitterwasser, aber alle Teilnehmer waren rechtzeitig wieder auf der Pfanne gelandet.
Alle waren glücklich wieder einen tollen und vor allem lehrreichen Flug hinter sich gebracht zu haben.

„ So wäre ich nie geflogen“ – „ich habe heute einen 6 Meter Bart von unten bis oben ausgekurbelt“ – wir waren ganz schön tief und da ist man dann doch beruhigt wenn hinter einem noch ein Champion sitzt – waren die ersten Worte der Teilnehmer.

Flug von Andrea Abt mit Coach Reinhard Schramme:


Fly with the Champions Briefing in der Bitterwasser Lounge


 
Neuer Luftraum - New Airspace PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
New Airspace is valid - Neuer Luftraum ist genehmigt

The Namibian Airspace for Gliding Season is confirmed and we are happy that it is once again bigger.
More to the West to Direction Namib for Class G until FL195.
Details you get at the Initial Briefing at Bitterwasser.

Der Namibische Luftraum für die Segelflugsaison wurde genehmigt und wir freuen uns dass er nochmals größer geworden ist. In Richtung Westen zur Namib hin Class G bis FL 195 und der Südafrikazipfel, Einflug zwischen Lendepas und etwas südlich von Mata Mata.
Weitere Informationen gibt es beim Eingangsbriefing in Bitterwasser.

Wolfgang Joschko hat wieder die Dateien zum download vorbereitet - Vielen Dank Wolfgang


hier gibt es weitere Informationen

und hier die von Wolfgang Joschko, unseem Mr. StrePla, gemachte Luftraumkarte - Vielen Dank Wolfgang


Dieter Schwenk

 
double good news PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
double good news....




The Containers have already arrived at Bitterwasser!   - Die Container sind bereits in Bitterwasser angekommen!
The first crew will fly to Namibia next week!               - Die erste Crew fliegt nächste Woche nach Bitterwasser

und wir haben einen neuen Gärtner, sein Name ist Christiaan Ndafomuenyo, kurz Cris. Laut Farmmanager Eckhart hat Chris Erfahrung aus der Namibischen Organischen Vereinigung und hat den begonnen Gemüsegarten ausgebreitet und strukturiert. Dabei verzichtet er auf Herbizide und Petizide was unseren Gästen frische nahrhafte Küche garantieren soll.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 7 von 40