Zurück in Europa PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
alt
Von der Hitze Afrikas keine Spur mehr: Umladen in dicken Pullis und unter grauem Himmel Ende Februar in Ötisheim.

Der neuen Saison auf der Nordhalbkugel steht nichts mehr im Weg: Gerade einmal vier Wochen haben die Container für die Fahrt von Bitterwasser bis Antwerpen gebraucht. Noch im Februar konnte sie Sascha Costabel in Ötisheim in Empfang nehmen. Fürs Entladen am letzten Wochenende waren dann viele Hände gefragt. Nur in gemeinsamer Anstrengung konnten die Rümpfe auf die Rampen der Anhänger gewuchtet werden. Und um die Flügel aus den Deckenverankerungen der Container zu befreien, brauchte es viele Schultern. Im Herbst ist es dann wieder soweit, dann erfolgt das Verladen wieder in umgekehrter Richtung. Schon jetzt heißt es dafür, rechtzeitig buchen.

alt

Nicht so einfach: einen Arucs M mit Rumpfwagen zum Hänger zu heben.

Back in Europe
Nothing will stop flying in the new season: the containers needed just four weeks to travel from Bitterwasser to Antwerp. In February they arrived Sascha Costabel’s compound in Ötisheim. Many hands were then required for unloading last weekend. The fuselages could only be put on the ramps of the trailers with a joint effort. And it took a lot of shoulders to get the wings from the ceiling of the containers. In autumn it is time again that the loading takes place in reverse. It is already necessary to book in good time.

alt

Die ersten Flugzeuge stecken schon wieder im Hänger.