cont1cont2cont3cont4
Containertransport main PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail

Bitterwasser hat eigene Container mit denen die Flugzeuge nach Namibia transportiert werden. Viele Kunden nutzen diesen Service um Ihre eigenen Flugzeuge nach Namibia zu verschiffen. Die Flugzeuge werden in Süddeutschland Anfang/Mitte September verladen und gehen auf die Reise nach Namibia. Ende Oktober ist dann unser Team vor Ort um die Container in Empfang zu nehmen. Mitte Januar treten die Flugzeuge dann die Rückreise an und sind Mitte März wieder in Deutschland. Wir empfehlen die Versicherungsbedingungen Ihrer Kaskoversicherung bezüglich Containertransport zu überprüfen. Bei manchen Versicherungen ist es enthalten und bei manchen ist eine Zusatzversicherung notwendig, die wir dringend empfehlen. Viele Jahre kann alles gut gehen, aber ein Schaden kann nicht ausgeschlossen werden. Daher empfehlen wir dringend eine Transportversicherung. Bitterwasser schließt eine Transporthaftung ausdrücklich aus.
Pro Flugzeug kann eine Zubehörkiste mit den Maßen: 1100(l) x 600(b) x 500(h) und natürlich das Zuggeschirr, Kuller und Flächenstützen verladen werden.

Interesse? Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf!



 


Unser Containerplatz in Deutschland mit Anschrift:


 

Wichtig - nur solche Schleppstangen sind in Bitterwasser zulässig:



Container - Geschäftsbedingungen
Diese Rechnung ist fällig 14 Tage nach Erhalt. Alle Zahlungen müssen kostenfrei für den Kreditor erfolgen, der Debitor trägt alle Kosten des Transfers. Diese Rechnung
für Transportvermittlungsdienste ist gleichzeitig die Bestätigung für einen Containerplatz für den Transport.
Innerhalb der Fälligkeit (14 Tage nach Erhalt) bleibt die Reservierung gültig. Geht die Bezahlung nicht fristgerecht ein, kann der Containerplatz weiteren Bewerbern
angeboten werden.
Die Reservation kann wiederrufen werden bis zum 30sten desselben Jahres mit einem Einbehalt von 50% der Rechnungssumme,. Danach können die Rechnungssumme
oder Teile davon nur zurückerstattet werden, wenn sich ein anderer Kunde gefunden hat, der den Containerplatz belegt. Dies erst, nachdem sämtliche Containerplätze
durch den Spediteur verkauft worden sind.
Bitterwasser (Pty.) Ltd handelt hier lediglich als Vermittler und nicht als Spediteur oder Transporteur.  Trotzdem möchte Bitterwasser (Pty.)Ltd. alle Beteiligten und Kunden
darauf aufmerksam machen, dass Bitterwasser (Pty.) Ltd. keine Haftung für Laden, Entladen und Transportieren der aufgegebenen Güter  übernimmt und ebenso nicht für
alle Schäden an Transporteinrichtungen wie z.B. Containern, Lastwagen, Schiffen, Kränen, und Flugzeugen auf dem Transport zu Wasser, zu Lande und in der Luft sowie
für Schäden durch gegenseitige Verursachung der transportierten Güter an den transportierten Gütern selbst, beim Laden, Entladen oder Transportieren. Die Kunden,
Halter und Eigentümer der transportierten Luftfahrzeuge werden angewiesen für eigene, geeignete Versicherungen sowohl für eigene Schäden ebenso wie für Schäden
verursacht an Dritten zu sorgen, für das Laden, Entladen und Transportieren jeweils für alle Transporte zu Wasser, zu Lande und in der Luft.
Der Kunde ist verantwortlich für das transportgerechte Verpacken und Vorbereiten des Luftfahrzeugs für See-, Land- und Lufttransport und seiner begleitenden Güter.
Im Container oder Luftfahrzeug sind nicht erlaubt: Treibstoffe, Sprengstoffe, leicht entzündliche Stoffe, korrosive oder saure Stoffe, Waffen, Munition, Druckbehälter 
und andere gefährliche Güter. Der Halter bzw. Eigentümer eines Luftfahrzeugs wie es im Container transportiert wird ist hierbei verantwortlich gegenüber dem Spediteur
und seinen Assistenten, gegenüber Bitterwasser (Pty.) Ltd., und gegenüber jedem anderen Halter oder Eigentümer eines im Container transportierten Gutes.
Jedes Flugzeug kann eine Box mit den Maßen 1,1 x 0,6 x 0,5 m mitnehmen. Bevor die flugzeuge in Bitterwasser ankommen muss der >Bitterwasser (Pty.) Ltd. der
FLARM Code und der SPOT link eiens jeden Piloten und Flugzeugs übermittelt werden.
Eine extra Gebühr für die Namibische Überfluggenehmigung in der Höhe von 1.000,-- NAD kann außerdem anfallen. Flughandbuch muss in PIC Sprache vorliegen.
Es gelten außerdem die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Bitterwasser (Pty) Ltd.


General Terms of Bitterwasser (Pty.) Ltd.

The invoice is payable within 14 days upon reception. Payments have to be executed cost free for the creditor. All trans-
fer costs are fully payable by the debitor. This invoice for transportation brokerage service is also the confirmation for a
reservation of container space for transportation. Within this period (14 days) the reservation stays valid. If the payment
will not arrive in time the reservation is void and can be offered to other applicants. The reservation can be cancelled
with a refund of 50% until June, 30st of the same year. Later the fee or parts of it can only be refunded if another client
can be found to occupy the returned container space. This opportunity only applies after all other offered container
places have ben sold by the carrier.
Bitterwasser (Pty.) Ltd is only acting as broker not as the carrier or transporter never the less Bitterwasser (Pty.) Ltd.
stresses for all stakeholders and customers that Bitterwasser (Pty.) Ltd does not take any liability for any transported good
nor for damages on the transportation premises as there are containers, trucks, ships, cranes or aircraft for transpor-
tation, not for loading and unloading by water, by land and air and not for damages caused between transported goods
themselves.
The customers and aircraft holders are advised to take care for own suitable insurances for thir party liabilities and
comprehensive insurances for loading, unloading and transportation by water, by land and air and amongst the trans-
ported gliders and goods themselves.The customer is responsible for the sea, land and air tranportation suitable packag-
ing and preparation of the aircraft and accompanying goods and materials. In the container or transported aircraft no 
fuels, explosives, flammables, corrosives, acids, weapons, ammunitions, pressurized containments and other dangerous 
goods are allowed. The holder and/or owner of each aircraft is liable against the carrier and its assistants, against Bitter-
wasser Pty. Ltd and against each other holder and owner of any aircraft or good as transported in the container.
Each Glider is allowed to take along one box 1,1 x 0.6 x 0.5 m. Before arriving at Bitterwasser the FLARM Code and the
SPOT link of each Pilot and each Aircraft has to be transferred to Bitterwasser (Pty.) Ltd. An extra fee of ca.1,000.-- NAD
can apply for Namibian Overflight Permits. Glider manual must be present at PIC language.