1_willkommendeutschbungalowbunglfeuerhimmelfliegerbeipalmefliegerbodensundfliegervorsunsetgartenlaungelodgebildlodgebild2lodgeeinfahrtlubildluftbildnachtpe2restauransichtrondavelssunddowner2sundownsundown2willkommenengl_newzufahrtzufahrt2
Flying with the Champions Details PDF Print option in slimbox / lytebox? (info) E-mail

2016 !!!

alt
 

Flying with the Champions 2016 auch wieder in Bitterwasser!

In Kooperation mit Rent-a-Glider und Bitterwasser wird es in der nächsten Saison auch wieder in Bitterwasser ein Flying with the Champions geben.

Termine:   2 Wochen, jeweils je 7 Tage Kurse ( 8 Übernachtungen) in den ersten November Wochen 2016

Woche 1:     5.11.16 bis 11.11.16 (Anreise 4.11. - Abreise 12.11.)

Woche 2:   12.11.16 bis 18.11.16 (Anreise 11.11. - Abreise 19.11.)

Wie:
- im Doppelsitzer mit einem Champion ist direkter Wissenstransfer möglich.
- Der Champion unterstützt durch Feedback bei der Entwicklung motorischer und mentaler Fähigkeiten.
- Ein strukturierter Trainingsablauf sorgt für klare Ziele.
- Dem Teilnehmer wird das Werkzeug für effektive Arbeit an sich selbst mitgegeben
- geplant sind 6 Flugtage, 1 Reservetag. Kurssparche ist grundsätzlich Englisch, evtl. auch Deutsch

Organisation:
Ludwig Starkl, Wolfgang Janowitsch, Dieter Schwenk

Champions als Coaches:
Wolfgang Janowitsch, Reinhard Schramme, Arndt Hovestadt und weitere

Flugzeuge:
Es stehen moderne Doppelsitzer zur Verfügung voraussichtlich (Arcus/ASG 32)

Weitere Informationen:

Lernen Sie noch intensiver von den besten Wettbewerbspiloten der Welt und das auf der wundervollen Lodge
in Bitterwasser.
alt

Immer weniger Segelflieger wollen sich die Zeit nehmen, autodidaktisch den steinigen Weg zum Meister zu gehen. Durch die Entwicklung von leistungsfähigen Doppelsitzern mit angenehmen Flugeigenschaften fast wie bei Einsitzern, eröffnet sich seit einigen Jahren die Möglichkeit, diesen Weg abzukürzen. 
Namibia bietet durch seine außergewühliche Wettersicherheit die idealen Voraussetzungen, an allen Herausforderungen des thermischen Segelfluges zu arbeiten.

Dafür steht ein hochqualifiziertes Team bereit. 8 Champions, die als Coach fungieren und für einen strukturierten Aufbau
und Ablauf des Trainings sorgen. Sie unterstützen den Trainee bei der Vorbereitung der Tagesaufgabe, im Flugzeug und nach dem Flug durch eine intensive Nachbesprechung.

So läuft es in der Praxis ab: Am Beginn bilden wir die Teams für die erste Hälfte des Kurses. Dabei werden möglichst alle Wünsche der Trainees nach Coach und Flugzeugtyp berücksichtigt. Nach dem Wetterbriefing legen die einzelnen Teams die Ziele für diesen ersten Tag fest. Diese können je nach (Namibia-) Erfahrung recht unterschiedlich ausfallen. In den folgenden Tagen werden die Flüge gleich am Abend von der Besatzung nachanalysiert. Am Morgen danach erfolgt unmittelbar vor dem Wetterbriefing ein gemeinsamer Rückblick auf den Vortag in der Gruppe. Auf Grund der Erkenntnisse legt jedes Team gemeinsam seine individuelle Tagesaufgabe fest. Am letzten Tag jedes Trainingsabschnittes (3 Tage mit demselben Champion) gibt es eine gemeinsame Wettbewerbsaufgabe, um es besonders spannend zu gestalten mit Regatta-Start, wie bei einem Grand Prix.

alt alt

Die Erfahrung der vorgegangenen Veranstaltung hat gezeigt, dass mit dieser Methodik in kurzer Zeit große Fortschritte erzielt werden. „Schlechte Gewohnheiten“, die sich durch jahrelange Fliegerei in Einsitzern eingeschlichen haben, können schnell erkannt und beseitigt werden. Dabei geht es nicht nur um das fliegerische Handwerk (Blickführung, Steuerung des Flugzeuges…), sondern auch um die mentalen Fähigkeiten (Entscheidungsfindung, behindernde Glaubenssätze, Risiko-Management…). Um die Chance zu erhalten, von verschiedenen Experten zu lernen, wird nach drei Tagen die Paarungen Coach Trainee getauscht. So bekommt jeder Teilnehmer, abgesehen vom Fortschritt vor Ort, einen klaren Überblick über die eigenen Stärken und Schwächen. Damit ist die Grundlage für weiterführendes, individuelles Training geschaffen. 

Sollte jemand planen unmittelbar nach dem Seminar das Gelernte gleich umzusetzen, empfehlen wir das dafür benötigte Flugzeug so früh wie möglich zu buchen! Wir unterstützen Sie natürlich auch gerne bei der Reisevorbereitung. Auf Wunsch kümmern wir uns für Sie um die Flugtickets für An- und Abreise, um einen Mietwagen oder ein Rahmenprogramm das den Aufenthalt, auch für nicht fliegende Begleitpersonen, zu einem unvergesslichen Erlebnis macht.

Hinweisen wollen wir auch darauf, dass die Unterbringung im Kurszeitraum im Doppelzimmer (Bungalow oder Zimmer) eingeplant ist. Gerne können Sie je nach Platzverfügbarkeit auf eine Einzelunterbringung im Doppelzimmer upgraden.

alt alt

alt


Das kostet es:

Seminargebühr: € 6.900,- (derzeit unverbindlich - Preisanpassungen für die neue Saison sind möglich)

Preise in Euro pro Person, darin enthalten sind sämtliche Kosten für: Flugzeug (inkl. Sauerstoff und Benzin/Öl), individuelles Coaching durch die Champions, Navigationsmaterial, Seminarunterlagen, Clubbeitrag, komplette fliegerische Betreuung (Briefing, Bodenhandling, Landegebühren…) WLAN, Transfer Flughafen Windhoek – Bitterwasser und zurück, acht Tage Vollpension, Rahmenprogramm, gemeinsamer Sundowner, sowie Kaffee/Tee und Kuchen, MwSt., Tourismus-Steuer. Ausgeschlossen sind Getränke & persönliche Ausgaben sowie Kosten für eventuelle Begleitpersonen und upgrades auf 1 Personenbelegung.

Eine Veranstaltung der
Rent-a-Glider GesmbH

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage
This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it oder
This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it

Hier geht es zur Seite von rent-a-glider

alt

bis bald zu diesem herrlichen Ausblick vom Restaurant in die Palmenallee!